Zum Inhalt Zum HauptmenĂĽ

Deine Ausbildung zum/r Sozialassistent*in

Wenn Dir die Betreuung und Begleitung von beeinträchtigten Menschen eine Herzensangelegenheit ist und Du mindestens einen Hauptschulabschluss mitbringst, dann ist eine Ausbildung als Sozialassistent*in genau das Richtige für Dich. Denn sie vereint pädagogische und pflegerische Kompetenzen, um die Menschen zu einem selbstbestimmten Leben zu begleiten.

Icons

Deine Einsatzorte

Deine Ausbildung als Sozialassistent*in kannst Du in unseren Einrichtungen für beeinträchtige Menschen im Saarland machen. Du besuchst für den theoretischen Teil das Sozialpflegerische Berufsbildungszentrum (SBBZ) Saarbrücken oder das technisch-gewerbliche und sozialpflegerische Berufsbildungszentrum Neunkirchen.

Icons

So läuft die Ausbildung ab

  • Du hast die Wahl die Ausbildung praxisintegriert oder in vollschulischer Form zu machen.
  • Bei beiden Varianten beträgt die Ausbildungsdauer 3 Jahre.
  • Ein Ausbildungsgehalt wird ebenfalls bezahlt.
  • In der vollschulischen Form bestehen die ersten zwei Jahre aus Schulunterricht und das letzte Jahr aus einem berufspraktischen Jahr. Damit in den zwei Jahren Schule die Praxis nicht zu kurz kommt, bist Du in beiden Jahren jeweils sechs Wochen im Praktikum in Deiner Schwesternverband-Einrichtung.
  • In der praxisintegrierten Ausbildung besuchst Du dreimal in der Woche die Schule und bist an den restlichen zwei Tagen in Deiner Einrichtung eingesetzt. So lernst Du Praxis und Theorie parallel kennen
  • Wir beraten Dich gerne und finden gemeinsam die fĂĽr Dich passende Lösung fĂĽr Deine Ausbildung als Sozialassistent*in

 

Was Du bei uns lernst

  • Als Sozialassistent*in betreust, pflegst und förderst Du Menschen mit Beeinträchtigungen aller Formen und Altersgruppen und unterstĂĽtzt sie in allen Lebenssituationen.
  • Mit Deiner Arbeit ermöglichst Du, dass beeinträchtigte und psychisch erkrankte Menschen möglichst selbstbestimmt leben können.
  • Wir zeigen Dir die Grundlagen zum Beobachten, Verstehen, Kommunizieren und Handeln in Situationen mit beeinträchtigten Menschen.
  • Du lernst bei uns Grundlagen zur Bildung und Erziehung sowie zur Pädagogik und Heilpädagogik.
  • Und natĂĽrlich sind Bestandteile Deiner Ausbildung auch die Grundlagen der Pflege.

 

Was Du mitbringen solltest

  • Du hast Deinen Hauptschulabschluss in der Tasche.
  • Du interessierst Dich fĂĽr die Themen Psychologie, Pflege und pädagogischen Themen.
  • Du hast SpaĂź am Kontakt und Umgang mit behinderten Menschen.

 

Deine Perspektiven nach der Ausbildung

  • Nach Deiner Ausbildung als Sozialassistent*in kannst Du natĂĽrlich weitermachen und den Heilerziehungspfleger dranhängen.Durch Deine vorherige Ausbildung fällt das Vorpraktikum weg, sodass Du noch 3 Jahre zu absolvieren hast. AuĂźerdem kannst Du bei der vollschulischen Form Dein Anerkennungsjahr um ein halbes Jahr verkĂĽrzen.
  • Du kannst sicher sein: Dein Job ist absolut sicher. Sozialassistent*innen werden immer und ĂĽberall gebraucht.

 

Deine AusbildungsvergĂĽtung

Als Sozialassistent*in erhältst du neben vielen Schwesternverband-Benefits auch eine entsprechende Ausbildungsvergütung. In den drei Ausbildungsjahren erhältst Du folgende Vergütung:

  1. Ausbildungsjahr 620 €
  2. Ausbildungsjahr 732 €
  3. Ausbildungsjahr 837 €

(Stand 2024)

Du interessierst Dich fĂĽr die Ausbildung zum/zur Sozialassistenten*in?

Dann melde dich bei uns!

Sophie Kiefer
06824 909-148
personal@schwesternverband.de
Zum Kontaktformular

Schau dir weitere ­ Ausbildungen an!